Ligen schließen?

Sollen wir einige Ligen schließen? Oder die dreihundert trainerlosen Vereine einfach weiterhin bestehen lassen, auch wenn dann manche zweite Ligen den Geisterstädten des Wilden Westens gleichen? Diese Frage stellt gerade emaec wieder im Forum.

Ich meine dazu folgendes:

  1. Ich lehne die Schließung von Ligen grundsätzlich nicht ab.
  2. Dennoch bin ich in diesem Fall der Meinung, dass es besser wäre, noch etwas zu warten und zu sehen, wie sich die Situation entwickelt. Wir sind momentan in der Rückrund von El Grandes letzter Saison, die eine Halbserie kriegen wir jetzt auch nochohne Turbulenzen über die Bühne. Und dann muss man sehen, wie es sich zur neuen Saison entwickelt.
  3. Bleibt die Anzahl der freien Vereine konstant hoch, sollte eine Schließung der am stärksten betroffenen Ligen vorgenommen werden.
  4. Besteht ein kontinuierlicher Zustrom von neuen Mitspielern, dann sollte man versuchen, die Neuen vielleicht in ihrer Liga-Wahl etwas zu steuern. Wie dies konkret aussehen soll, weiß ich selbst noch nicht. Füllt man nämlich die Ligen mit den wenigsten aktiven Trainern zuerst auf, dann besteht das Risiko, dass die Neuen in „klinisch toten“ Ligen landen und den Verein bereits nach zwei Wochen wieder verlassen. Werden zuerst die attraktiveren Ligen komplett gefüllt, dann ist da ja immer noch die eklatante Lücke in den „Geisterstadt-Ligen“.

Ich denke, schon bald wird wieder eine Diskussion aufkommen, dass vielleicht vier gleichzeitig trainierbare Vereine etwas zu viel sind. Vielleicht schreibe ich dazu auch noch mal was (unabhängig von einer Forumsdiskussion).

– Max

Advertisements

11 Antworten zu “Ligen schließen?

  1. Ja, Ligen schließen. SO isses zu krass. Müssten wirklich mal drüber nachdenken, Exotenligen zu schließen (denke da vor allem an Osteuropa oder Asien)…

  2. Oder auch Algerien….
    Ich steige da jetzt ja eh ab. Aber so wie die Liga momentan aussieht, habe ich keine sorge, nächste Saison wider hoch zu kommen. Aber ich denke auch, das muss man alles klären, wenn Gerd am Ruder ist.

  3. Aber wie gesagt, dass welche geschlossen werden müssen, wird wohl unbestritten sein, es sei denn, es trinnt eine radikale Verbesserung der Situation ein.

    Die Frage ist nur: Machen wir die schlecht besuchten dicht und nach und nach wieder auf? Oder macht man die dicht, die zu unbedeutend sind (die Variante mit den ganzen osteuropäischen Ländern)?
    Und: Was macht man mit den Trainern, die in diesen Ligen die Stange hoch halten? Ich würde ja einfach versuchen, sie in „stabilere“ zweite Ligen (also in die großen Nationen) zu locken mit dem Versprechen, dass sie gut genug sind, auch dort zu bestehen.

  4. Ich finde, man sollte einfach unterbesetzte schließen. Wenn ich nächstes Jahr in Algeriens zweite spiele, und jemand kommt und sagt, er möchte so schließen, dann wäre das so ein Riesen problem nicht für mich. Dann müsste ich halt woanders hingehen. Ich weiß halt nicht, was mit Trainern ist, die seit 10 Saisons ein Team haben und es auch nicht verlassen wollen. Und dann sind sie unglücklich abgestiegen. Den wirste nicht so einfach sagen können, sie sollen doch mal eben woanders hingehen…..

  5. Speedy hat einen sehr griffigen Vorschlag im Forum gebracht, den ich nur begrüßen kann.

    Die Leute, die bei ihren Teams bleiben wollen, spielen halt gegen den ZG, wo ist da das Problem? Wenn sie so vereinstreu sind, müssen sie halt in Geisterligen spielen. Das Phänömen gabs ja in der näheren Vergangenheit in der rumänischen zweiten Liga, als Trainer in einer inaktiven Liga unterwegs waren…

    Ich bin absolut DAGEGEN, dass erste Ligen in Europa geschlossen werden. Das widerspricht dem Prinzip der Internationalität von Copa. Lieber ein paar zweite Ligen schließen, das hat mehr Sinn als erste Ligen zu schließen und das ganze Pokalsystem (in Europa) über den Haufen zu schmeißen…

  6. Ich meine, wenn sie bei ihren Vereinen bleiben wollen – gut und schön. Aber für mich ist eine Liga entweder geöffnet oder geschlossen – und nicht so ein Zwitterding…

    Ich bin eigentlich gegen so was, will lieber, dass alle Trainer die Liga verlassen und somit zur Copa-Community beitragen können und nicht einsam irgendwo versauern, selbst wenn sie das so wollen…

  7. Ich denke, wir kommen nicht um Ligenschliessungen herum. Der Übergang von El zu Gerd wird vermutlich per saldo zunächst eher zu einem Mitgliederverlust führen. So wie es jetzt in einigen (zweiten) Ligen aussieht, macht es definitiv keinen Sinn.
    Speedys Vorschlag scheint mir ein gangbarer Mittelweg.

  8. Hallo zusammen,

    dieses Thema mit zu vielen trainerlosen Vereinen ist auch ein Thema, welches uns schon sehr lange verfolgt. Auch El hatte schon oft sich dazu geäußert.

    Meine Meinung dazu ist:

    1. Eine erste Liga verliert stark an Attraktivität wenn man nicht absteigen kann.

    2. Ligen laufen lassen und dann nur noch gegen den ZG spielen, hört sich zwar echt blöd an, aber ich würde auch für Trabzonspor und Santos dies auch durchziehen um nicht die Clubs zu verlieren.

    3. Warum wird das Problem nicht an der Wurzel gepackt? Wir diskutieren immer nur darüber wie man auf etwas reagieren sollte. Aber wo sind die Ideen um dieses Death Valley wieder zu füllen?

    4. Ich hoffe nachdem ein Übergang von El zu Gerd volzogen ist, dass sehr viele Themen wieder aufgerolt werden und vorher ist eh weder das Schließen noch Eröffnen von irgendwelchen Ligen zu vollziehen.

    FAZIT: Hoffen auf einen unproblematischen Übergang, gefolgt von einer strukturierten Arbeit in den Bereichen Mitgliedergewinnung, Sponsporing, Merchandising. Wenn wir dann sagen können „Hey, wir haben alle mitgeholfen und es hat einfach nicht geklappt genügend Menschen von dem Spiel zu begeistern!“ Ja, dann können wir anfangen das Spielspektrum zu reduzieren.

    BTW: Es gibt genug fußballbegeisterte Menschen, die gerne Copa spielen würden, sie wissens nur noch nicht. 😉

    LG
    Kane

  9. Kane, glaubst du ehrlich, dass mit dem Wechsel von El Grande zu Gerd Müller sofort die Mitgliederzahlen rasant ansteigen werden? Ich hoffe es, aber ich glaube es nicht…

    Mittelfristig wird der Trend hoffentlich dahin gehen, dass die Mitgliederzahlen konstant ansteigen und man langfristig auch komplett neue Länder eröffnen kann. Aber kurzfristig muss man eben die bestehenden Löcher stopfen, sonst schlägt das Schiff Copa Leck.

  10. Hallo Max,

    bewusst werde ich hier noch einmal auf das Thema eingehen und nicht im Forum. Da ich dies nicht als eine Diskussion, eher als eine Offenlegung von Ideen sehe. Dafür ist mir das Forum schlichtweg leider etwas zu doof. Immer wird alles falsch verstanden und jedes Wort auf die Goldwaage gelegt, deswegen hab ich kein Bock mehr ernsthafte Themen dort überhaupt noch anzusprechen. Abgesehen mal von der vorherschenden übertriebenen Arroganz von OldSchool-Copatadores. Das mal dazu.

    Zu Deiner Frage Max: Ich glaube nicht das alleine durch den Wechsel Einiges an Tempo zunimmt und sofort eine Auswirkung auf das Spiel volzogen wird. Was ich hoffe, ist einfach dass diese „Teams“, die ja von Gerd gebildet wurden, auch mal mit ihrer Arbeit beginnen. Dieses, denke ich, wird dann mit dem Wechsel einher laufen. Vieles hängt jetzt wahrscheinlich noch in der Pipeline oder wird gerade bearbeitet oder Ideen gesammelt.(???) Bis jetzt habe ich davon leider noch nichts mitbekommen. Wie El schon imer sagte, erst einmal versuchen neue Mitspieler zu gewinnen und dann eventuell schließen. Ich sehe hier das Problem, das Keiner aktiv was dagegen tut.

    LG
    Kane

  11. Die Sache ist ja die, dass die neuen Teams erst ihre Tätigkeit mit dem Beginn der nächsten Saison aufnehmen. Das heißt, vielleicht hat das Team, dass sich um die Werbung kümmert, schon viele tolle neue Ideen auf Lager, wird sie aber erst mit dem neuen Saisonstart umzusetzen.

    Werbung für Copa in allen Ehren, aber ich denke nicht, dass wir um das Schließen von Ligen mittelfristig herumkommen. Und deswegen halte ich es für sinnvoll, dass man schon einmal einen Plan B vorbereitet, über den sich im besten Falle alle einig sind.

    Ich glaube, wir reden alle vom gleichen Thema, aber doch irgendwie aneinander vorbei…

    Übrigens, Kane: Wenn du Lust darauf hast, dann kannst du auch gern als Mitautor dieses Blogs Themen ansprechen, die du im Forum eben nicht ansprechen willst. Wenn du interessiert bist, dann kann ich dich als Autoren hier eintragen. (Vinnie ist zum Beispiel auch schon als Autor eingetragen, hat aber bislang noch nichts geschrieben – ist ja kein Problem, wenn einem mal nichts einfällt oder man keine Zeit hat).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s