Der Saisonpausenpokal

Der Saisonpausenpokal basiert auf dem portugiesischen Pokal, mit den beiden Unterschieden, dass er erstens in der Saisonpause stattfindet und nicht parallel zur laufenden Saison und dass zweitens alle Vereine aus der großen weiten Copa-Welt teilnehmen dürfen.

Folgende 16 Vereine nahmen die Herausforderung an:

Nr. Verein Trainer Land
1 CD des Aves cafu Portugal
2 Auckland City Raven Neuseeland
3 Club Atlético River Plate Spongebob Schwammkopf Uruguay
4 Hammarby IF Florian Eberle Schweden
5 SL Benfica Kent Karlsson Portugal
6 AS Monaco Nili Nil Frankreich
7 Estrela Amadora Paulo Portugal
8 Cerezo Osaka Powerkraut sen. Japan
9 Thanda Royal Zulu Konstantinos Hatzianastassiadis Südafrika
10 Stoke City Max Alletsee England
11 OSC Lille Sego Frankreich
12 Liverpool FC Kily Gonzales England
13 RKC Waalwijk Moddinho Niederlande
14 Boca Juniors Vinnie Jones Argentinien
15 FC La Chaux-de-Fonds skua811 Schweiz
16 FC Jazz Pori Count van Lezz Finnland

Die Achtelfinalpartien (ZAT 2.4.2008, 19 Uhr) lauten wie folgt:

  • Jazz Pori vs. OSC Lille (Count van Lezz vs. Sego)
  • Thanda Royal Zulu vs. Club Atlético River Plate (Konstantinos Hatzianastassiadis vs. Spongebob Schwammkopf)
  • Estrela Amadora vs. Cerezo Osaka (Paulo vs. Powerkraut sen.)
  • SL Benfica vs. CD des Aves (Kent Karlsson vs. Cafu)
  • Auckland City vs. FC Liverpool (Raven vs. Kily Gonzales)
  • Stoke City vs. AS Monaco (Max Alletsee vs. Nili Nil)
  • RKC Waalwijk vs. Boca Juniors (Moddinho vs. Vinnie Jones)
  • Hammarby IF vs. FC La Chaux-de-Fonds (Florian Eberle vs. skua 811)

Der Saisonpausenpokal findet im Best-of-3-Modus statt (das Finale im Best-of-5-Modus). Ziel dabei ist es, zwei Spiele zu gewinnen (im Finale: drei). Dabei hat das zuerst angeführte Team im ersten und im dritten Spiel Heimrecht, im Gegenzug aber weniger TK.

Weitere Berichte ab jetzt regelmäßig hier im Blog.
PS: Noch ein kleiner Tipp für Veranstalter Picknick: Bei drei HTML-Seiten fehlt im Header „Pokal Potugal“ ein R: regeln.html, history.html und teilnehmer.html

-Max

Advertisements

8 Antworten zu “Der Saisonpausenpokal

  1. Na ja, theoretisch lohnt es sich doch auch über die Copa Sudamericana, die Royal League oder das CMC-Testturnier zu berichten? 😉

  2. Ja, würde sich auch lohnen. Wenn sich jemand findet, der’s macht. Ich kann dich gerne hier als Autoren im Blog eintragen, dann kannst du darüber schreiben. 😀

    Ist eben immer eine Sache, ob sich jemand findet, der’s macht. Ich werde über den Saisonpausenpokal berichten (nicht über den normalen Portugal-Pokal) und sonst nix. Ganz einfach weil dadurch immer ein Aktualitätsanspruch und eben auch eine zeitliche Verpflichtung entsteht, die irgendwann unangenehm wird. Und genau deswegen widme ich mich diesem zeitlich äußerst überschaubaren Projekt – ach ja, und auch weil ich selbst mitspiele… 😀

    Wie gesagt, wenn hier irgendjemand was zu Copa oder Copa-nahen Projekten schreiben will, dann ist er/sie/es herzlich eingeladen, ich kann euch hier als Autoren eintragen.

  3. Royal League könnte ich mir vllt vorstellen, aber nun ja… =)

    Selbstverständlich weiß ich, warum du explizit nur über den Taca berichtest. Bisschen necken darf ja wohl erlaubt sein, oder? 😛

  4. Necken ist erlaubt, na klar.

    Aber wie gesagt, der Blog ist offen für neue Autoren. Wenn wer will, dann schalte ich ihn frei.

  5. Kannst mich gerne freischalten……….Was wäre denn prinzipiell als Beitrag erlaubt?

  6. Alles, wofür man mich nicht verklagt… 😀

    Wegen Freischalten: Du brauchst vorher einen Account bei WordPress.com (http://wordpress.com/signup/ ; unten reicht es, wenn du dir einen eigenen Usernamen geben lässt, das Blog-Dingens brauchst du nur, wenn du ein eigenes Blog bei WordPress unabhängig vom Copablog haben willst). Wenn du einen Account hast, dann musst du mir die E-Mail-Adresse schicken, mit der du dich bei WordPress angemeldet hast. Und dann schalte ich dich als Autoren frei… (Kannst ja einfach hier einen Kommentar hinterlassen, wenn du einen registrierten Account hast, ich sehe dann deine E-Mail-Adresse)

  7. Ja, ich mache das aber erst, wenn ich was geschrieben habe. Soll sich ja lohnen 🙂

  8. Kein Stress. Kannst dich natürlich auch erst anmelden und dann das losschreiben direkt hier im Blog anfangen. Das Interface ist ziemlich komfortabel, du musst kein HTML können wie in der Copa-Zeitung und hast auch keinen BB-Code wie im Forum, sondern siehst schon im Editor alles richtig fett, kursiv, unterstrichen, …
    Außerdem kann man Beiträge auch zwischenspeichern und danach dran weiterarbeiten, das finde ich auch sehr angenehm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s